Für alle die ein Instrument aus „Tropenholz“ haben sind die neuen Beschlüsse von Bedeutung.

Auf der 17. CITES-Vertragsstaatenkonferenz, die im September/Oktober 2016 in Johannesburg (Südafrika) stattfand, wurden weitere Baumarten/Holzarten in den Anhang II des Übereinkommens aufgenommen sowie für bereits geschützte Holzarten Änderungen in der Fußnotenregelung vorgenommen.

Die vollständigen Informationen findet ihr auf der Website des Bundesamt für Naturschutz

Um sein Instrument in Zukunft ins Ausland mitnehmen zu können braucht man eine Musikinstrumentenbescheinigung